Startseite Wir stellen uns vor Unsere Dienstleistungen Referenzen Download Kontakt / Anfahrt

Wir stellen uns vor:



Themen:
Firmenprofil
Profil der Geschäftsleitung
    Frank Alexa
    Horst Alexa


Allgemein:
Sitemap
Statistiken
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung


Firmenprofil

T Ä T I G K E I T S B E R E I C H 

Das Kerngeschäft der Firma Alexa EDV-Consulting GmbH umfasst die Business Analyse sowie die (Teil-)Projektleitung. Die Business Analyse auf Basis von UML bis zur Version 2.4.1 umfasst die Anforderungserhebung, -strukturierung und -verwaltung, die Modellierung der Anwendungsfälle (Use Cases), die Ermittlung und Optimierung der Geschäftsprozesse (Business Processes) und die Formulierung der Business Rules sowie die Durchführung der System- und Abnahmetests.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung individueller Software auf unterschiedlichen Plattformen: Windows 8.1, Windows 7, Tandem NonStop Kernel, IBM OS/390 mit allen dazugehörigen Tätigkeiten und notwendigem Spezialwissen. Für die Umsetzung auf Basis Ihrer individuellen Vorstellungen sind umfangreiche Kenntnisse in C/C++, Java, COBOL, Pascal, dBASE, TAL, RPG2, Algol, Fortran sowie SQL vorhanden.

Eine ständige Fortbildung soll dem Kunden neue und bessere Alternativen aufzeigen und Lösungsvorschläge gemäß der aktuellen Entwicklung ermöglichen.



Nach oben

B R A N C H E N E R F A H R U N G 

Kranken- und Unfallversicherung
Automotive
Marktforschung
Erdöl- & Energiewirtschaft
Banken
Telekommunikation
Kredit-/Debitkarten
Bargeldloser und –gestützter Zahlungsverkehr
Acquiring/Issuing
Karten-Processing
MasterCard, Visa, Amex, Diners
Massiv-parallele Verarbeitung auf Mainframes
Buchhaltung, Debitoren-/Kreditoren-/Stammdatenverwaltung
Universität (Datenbanken und Informationssysteme)


Nach oben

P R O J E K T E 

2018 
Centris AG:
Teilprojektleitung Archivmigration.
Unterstützen der Projektleitung in der Planung, Termineinhaltung und Überwachung der Aktivitäten.
Unabhängige Migrationsplanung (als Teilprojektleiter für diesen Teil) wie auch konzeptionelles Design und Testausführung in der Archivmigration:
- Analysieren und Modellieren von Geschäftsprozessen im Kranken- und Unfallversicherungsbereich; Fachgebiet Finanzen oder Privatkunden.
- Erhebung der Anforderungen mit internen Abteilungen und externen Kunden.
- Erstellung der Spezifikationen (fachlich/technisch).
- Solution Design.
- Kosten- und Aufwandsschätzung.
- Meilensteinplanung.
- Koordination und Abstimmung mit betrieblichen Abhängigkeiten und internen Stellen.
- Umsetzung und Durchführung des GoLives für die Archivmigration.
 

2017  

Bundesversicherungsanstalt öffentlich Bediensteter/BVA:
Abklären und detaillieren von Anforderungen von/mit der Fachabteilung.
Strukturierte Aufbereitung der erhobenen Anforderungen und verständliche Zusammenfassung in schriftlichen Dokumenten.
Erarbeiten von Lösungskonzepten und Lösungsvorschlägen basierend auf den erhobenen Anforderungen und Informationen.
Moderieren von Analyse-Workshops mit der Fachabteilung.
Übernahme von Arbeitspaketverantwortung und Erstellen der detaillierten Analyse (Geschäftsregeln, Anwendungsfälle, Maskenbeschreibungen, BOM, ergänzende UML Diagramme).
Abstimmung der Lösung im Haus und mit allen Projektrollen.
Beratung und Hilfestellung der Entwickler und Tester bei fachlichen Umsetzungsfragen.
 

2016  

Harman-Becker Automotive:
Aufnahme, Analyse und Management aller ASM-bezogenen Requirements (technische und Safety-Requirements), welche von den internen Anwendern, Entwicklungsteams und Harman’s OEM Kunden geliefert werden.
Enge Zusammenarbeit mit den Stakeholdern der internen Plattform und PD-Teams um sicherzustellen, dass die unterschiedlichen Bedürfnisse erfasst und die Anforderungen klar, präzise und gut dokumentiert
sind.
Durchführung von Reviews komplexer/technischer Spezifikationen.
Dokumentation von Anforderungen in den RE-Tools wie Doors oder Jira.
Leiten des Tools-Softwareteams bei der Umsetzung der Anforderungen.
Ableiten von Tests und verknüpfen dieser mit den jeweiligen Anforderungen.
 

2015 - 2016 

Centris AG:
Teilprojektleitung Archivmigration:
- Erhebung der Anforderungen mit internen Abteilungen und externen Kunden.
- Erstellung der Spezifikationen (fachlich/technisch).
- Solution Design.
- Kosten- und Aufwandsschätzung.
- Meilensteinplanung.
- Koordination und Abstimmung mit betrieblichen Abhängigkeiten und internen Stellen.
- Umsetzung und Durchführung des GoLives für die Archivmigration.

Business Analyse, Office Integration:
Analysieren und Modellieren von Geschäftsprozessen im Kranken und Unfallversicherungsbereich; Fachgebiet Finanzen oder Privatkunden.
Erstellen von Tools mit Excel-VBA, u.a.:
- Performanceauswertungen.
- Übersicht der Kundenparametrierung auf XML-Basis.
- Verwaltung der Incidents.
- Prüfung der Dokumente gegen Migrationsspezifikation.
- Sonstige Tools.
Erstellen von Spezifikationen, Dokumentationen, Business- und Kundenanforderungen:
- Durchführung der Anforderungserhebung mithilfe unterschiedlicher Erhebungstechniken (Interview, Workshop, Dokumentenstudium, Beobachtung, Walkthroughs).
- Ermittlung der Ziele und des Scopes.
- Analyse der Ist- und Sollsituation.
- Bewertung der Anforderungen.
- Definition und Gestaltung der Business Rules und Prozesse.
- Erarbeiten und Beurteilen von Lösungsvarianten hinsichtlich Funktionalität, Qualität und Wirtschaftlichkeit.
Analyseprojektgrößen: 4 Wochen bis 4 Monate.
Umsetzen von System-Parametrierungen gemäß Kundenanforderungen.
Unterstützen der Projektleitung in der Planung, Termineinhaltung und Überwachung der Aktivitäten.
Eigenständige Migrationsplanung (Teilprojektleitung) sowie Konzeption und Testdurchführung bei der Datenmigration.
 

2014  

Ford Motor Company:
- Business Analyse
- Projektmanagement (indische Teams, US-amerikanische Teams, europäische Kunden/Lieferanten)
- Leitung der Umsetzung sowie der Implementierung der europäischen (Daten-)Schnittstelle des internationalen Programms „GPARTS“
- Europäischer Ansprechpartner eines US-amerikanischen Teams für alle Belange der Datenhaltung
und -verwendung für die europäischen Partner, Händler, Kunden und Lieferanten der Ford Werke Europa
- Verfügbarmachung der nationalen/internationalen Händlerpreisliste für alle europäischen Händler durch Herunterladen der (eigenen) Händlerpreisliste über CDSWeb (Company Dealer System Web)
- Einführung und Umsetzung des Sicherheitsstandards SFTP v2
- Tests (System- und Abnahmetests)
 

2013  

Ford Werke:
- Geschäftsfeldanalyse/Business Analyse, Erstellung der Business-Analyse-Dokumente
- Erhebung der Anforderung
- Ermittlung der Geschäftsidee
- Ermittlung Geschäftsprozesse in UML
- Formulierung der Business Rules
- Solution Architect und Solution Design
- Projektmanagement inkl. Budgetierung, Meilensteinplanung, Koordination
- Test und Abnahme
in einem global agierenden dynamischen Umfeld

Analyseprojektgrößen: 6 Wochen bis 6 Monate
 

2011 - 2012  

Gesellschaft für Kommunikationsforschung/Growth from Knowledge (GfK)
- Geschäftsfeldanalyse/Business Analyse auf Basis von UML v2.3
- Aufarbeitung von Backlogprojekten
- Business Analyse von Performance- und Stabilitätsprojekten
in einem internationalen Umfeld
 

2010  

Six Card Solutions
- Visa an österreichischen ATMs
 

2008 - 2010  

OMV AG, BU Retail & Marketing
- Releasemanagement
- Projektleitung: Mautportal und Prozessdokumentation
- PMO: Projektlenkungsausschuß, Koordination, Aufgabenverfolgung und Forstschrittsüberwachung
- "EMV at OMV"
- Verwaltung der Testterminals und -karten
- Excel-VBA-Programmierung zur Erstellung einer Releaseverwaltung, zur Unterstützung des Multiprojektmanagements und des Tagesgeschäfts
 

2006 - 2007
 

Firstdata Austria GmbH
- Zentrale Mitarbeit beim objektorientierten Design und der Erweiterung unter C/C++ im Projekt Systemarchitektur 2004 zur Ablösung, Konzentration und Neuausrichtung der Systeme der APSS auf einer HP Integrity und einer Nonstop-Kernel Plattform
- Spezifikation und Erstellung von multithreading Server im Rahmen der neuen Systemarchitektur (Devicehandler, Presentments) für weitere Protokolle (Foyer-Terminals ATM-Bankomaten, EV-Terminals).
- Zentrale Mitarbeit bei dem Design und der Entwicklung unter C/C++ im Projekt Online to Issuer (MasterCard SecureCode)
- Erweiterung und Wartung älterer Systemkomponenten sowie die Anpassung an die neue Systemarchitektur und ein grundlegendes Neudesign der Funktion
- Design der zentralen Router-Komponenten im Rahmen des Projektes "VISA Acquiring"
 

2005
 

APSS / Firstdata Austria GmbH
- Spezifikation und Erstellung verschiedener multithreading Server im Rahmen der neuen Systemarchitektur (Abrechnungsserver, Buchungsserver, Devicehandler) für verschiedene Protokolle (Foyer-Bankomaten, IBRO-gestützte mobile Terminals)
- Zentrale Mitarbeit (Design und Entwicklung) bei folgenden Projekten:
*Amex-Anbindung und Processing
* EMV für VISA

Calypso GbR
- Wartung, Strukturierung und Dokumentation des vorhandenen Webauftritts
 

2002 - 2003
 

Telekom Austria AG
- Anpassung der EDI-Lohn-Abrechnung und des EDI-Fakt-Datawarehouses über SNA an die neuesten österreichischen Steuervorschriften
- Projektmanagement und Koordination mit dem BRZ (Bundesrechenzentrum)
- Software Entwicklung auf einem HP NonStop System mit Guardian und OSS in C, TAL und COBOL
- Äußerst kurzfristige Lieferung der Daten und die zeitlichen Anforderungen an das Projekt erforderte Projekttätigkeiten bis in die Morgenstunden und am Wochenende. Das Projekt wurde erfolgreich fertiggestellt
 

2001 - 2002
 

APSS GmbH
- Zentrale Teilnahme bei der Euro-Einführung in Österreich (bargeldloser und bargeldgestützter Zahlungsverkehr)
 

2002 - 2007  

APSS GmbH
- Zentrale Mitarbeit beim Design und der Entwicklung unter C/C++ im Projekt Online to Issuer (Bankomatkassen, internationale Tx, Handy-Wertkarten laden, Quick/Paychip)
- Objektorientiertes SW-Design und Entwicklung für Tandem NonStop Kernel und Windows NT in verschiedenen Teams und unterschiedlichen Projekten
- Zentrale Mitarbeit beim Design und der Entwicklung unter C/C++ im Projekt Systemarchitektur 2004 zur Ablösung, Konzentration und Neuausrichtung der Systeme der APSS auf einer HP Integrity und einer NonStop-Kernel Plattform
- Durchführung einer 24-Stunden Applikationsbereitschaft zur Aufrechterhaltung einer 24*365 Online-Verfügbarkeit des österreichischen Zahlungsverkehrs für 10 Tage im Monat
- Analyse, Leitung, Design und Entwicklung besonderer laufzeitkritischer und stabiler Zentralkomponenten im System der APSS. Wartung und Pflege unterschiedlicher Programme und Batchjobs
- Schulung und Unterstützung der internen Mitglieder in einem internationalen Team (HP NonStop Architektur wie auch systemnahe Programmierung)
- Pflege und Erweiterung eines Dokumentationssystems im SW-Bereich
 


Nach oben

Druckbare Version